Tag der Architektur in Sachsen am 23. und 24. Juni 2012

OBJEKTBESICHTIGUNGEN  -  BÜROBESICHTIGUNGEN  -  VERANSTALTUNGEN


Objektbesichtigung

Kriegsgräber-Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein

Am n√∂rdlichen Rand der Schlossanlage Pirna-Sonnenstein befindet sich das Geb√§ude der Euthansie-Gedenkst√§tte. Es wurde als Heilanstalt 1811 errichtet. In den Jahren 1940-41 wurde es durch die Nationalsozialisten als Euthanasieanstalt genutzt und etwa 15.000 Menschen ermordet. Vorwiegend wurden psychisch kranke und behinderte Menschen get√∂tet und verbrannt. Die Asche aus den Verbrennungs√∂fen wurde auf dem Elbhang versch√ľttet. In den Freianlagen wird eine ‚ÄěGedenkfl√§che am Aschetor‚Äú dargestellt und mit einem Gedenkkreuz markiert. Das Kreuz aus geschichtetem Stampfbeton verdeutlicht die meterhohe Schichtung der Asche am Elbhang.
Zur Darstellung der Dimension des Aschefeldes wurde der Unterwuchs des Hangwaldes ausgelichtet und Einzelb√§ume mit einem Stammanstrich versehen. Die Gedenkfl√§che wird in Verbindung mit F√ľhrungen am Schlo√überghang vorgestellt. Treffpunkt: Im Schlo√ühof am 'Hohen Werk'

Termin 23. Juni, 12 - 14 Uhr
Bemerkungen in Verbindung mit F√ľhrungen am Schlo√überghang. Treffpunkt: Im Schlo√ühof am 'Hohen Werk'

Objektangaben
Anschrift Schlosspark 11, 01796 Pirna 
Bauherr Große Kreisstadt Pirna Stadtverwaltung Bauamt
Gesamtbaukosten ca. 130.000,- Euro

Architekturbüro
MAY Landschaftsarchitekten
Anschrift
Hellerstraße 31 B, 01109 Dresden
Telefon
0351 47933070
Fax
0351 479330719
Internet
www.may-landschaftsarchitekten.de
E-Mail
info[at]may-landschaftsarchitekten.de

Gedenkkreuz
Fotograf MAY Landschaftsarchitekten